Sofortmassnahmen bei Schäden

Schadensminderung

  • Ein von Wasserschaden oder Brandschaden Betroffener ist zur sofortigen Schadensminderung verpflichtet.
  • Er kann über die Maßnahmen der Schadenminderung und -beseitigung selbstständig frei entscheiden.
  • Er hat das Recht Handwerker aus seiner Region zu beauftragen.
  • Servicegesellschaften sind ein Angebot seitens der Versicherungen - jedoch sind sie kein Muss!

Obliegenheiten des Versicherungsnehmers:

Der Versicherte ist verpflichtet den Schaden nach Möglichkeit zu vermindern.
Er hat, soweit es die Umstände gestatten, Weisungen des Versicherers einzuholen.

Vom Wasserschaden nicht direkt betroffene Räume und Gebäudebereiche sind provisorisch abzutrennen.

Elektrische Geräte und Maschinen - wo immer möglich - spannungsfrei schalten, keine Tests über deren Funktionstüchtigkeit!

  • Bei tropfendem Leitungs-oder Löschwasser Geräte und Mobiliar schnellstmöglich schützen, umräumen und /oder mit Folie abdecken. Einrichtungsgegenstände hochstellen.
  • Freies Wasser beseitigen.
  • Auslagern von empfindlichen mobilen Geräten und Wohngegenständen.
  • Fußbodenoberbeläge auf Erhaltungswürdigkeit überprüfen. Nicht mehr zu rettende Beläge entfernen.
  • Zusätzliche Verunreinung und Verschleppung von Schmutz bzw. des Wassers sind zu vermeiden.
  • Luftfeuchtigkeit schnell herabsetzen, Räume gut be- oder entlüften und Verdunstung einleiten. Zusätzlich Heizen und Raumlufttemperatur erhöhen.
  • Erste Trocknungsmaßnahmen ergreifen.
  • Vom Wasser beschädigte Bereiche auf Hohlräume untersuchen.

Nadelfilzböden sind in der Regel zu retten. Teppichböden, deren Gummirücken bereits angelöst und abgelaufen ist, sind oft nicht zu retten.

Wir helfen Ihnen!

Die inn-o-tec. Spezial-Sanierung Spezial-Sanierung GmbH verfügt über die notwendigen Geräte, Maschinen und das entsprechende technische Equipment, um die notwendigen beschriebenen Sanierungsarbeiten zeitnah und professionell auszuführen.

Eingeschlossenes Wasser kann nicht durch Oberflächentrocknung beseitigt werden!

Der verantwortliche Trocknungstechniker verschafft sich einen Schadensüberblick, misst den Schaden ein und erstellt ein Messprotokoll mit den durchfeuchteten Bereichen. Er leitet Sofortmaßnahmen ein. Er erarbeitet einen Sanierungsplan und informiert über die Prioritäten zur Schadenminderung und zur Wiederinstandsetzung.

zum Seitenanfang